Ca’Colomb

Wohnhaus im Misox

Die Ausgabe von RAUM UND WOHNEN 6*7/17 vom 22. Juni 2017 präsentiert die Küche im Ca’Colomb >> Bild

Im Dorfkern des malerischen Dorfes Soazza/GR – ‚eines der schönsten Dörfers Südbündens‘ Zitat TZ vom 3. Oktober 14 – steht das historische Steinhaus ‚Ca‘ Colomb‘, das unter Denkmalschutz steht: Ein über 200-jähriges Mauerwerk sorgt auf 150 luftigen Quadratmetern für eine aussergewöhnliche Stimmung.

Das alleinstehende Architektenhaus bietet im Erdgeschoss ein gegen Süden gerichtetes Wohnzimmer mit einem Yamaha Flügel und einer Mah-jong Sitzlandschaft von Hans Hopfer und im ersten Stockwerk einen ebenfalls gegen Süden gerichteten, sonnigen Arbeits- und Bibliotheksraum mit antikem Specksteinofen, einem langen Holztisch und angrenzend ein Schlafzimmer mit französischem Bett (160×200) und ensuite Badezimmer. Im Zwischengeschoss befindet sich eine zusätzliche Toilette. Im Obergeschoss liegt ein salonartiges, grosses Schlafzimmer mit Leseplatz und direktem Ausgang zur Terrasse, einem eigenen Badezimmer mit Dusche und zwei Lavabos.

Die Küche mit Essplatz befindet sich im ersten Stock und hat einen direkten Ausgang zum lauschigen, privaten Innenhof mit Esstisch – sitzt man dort, hört man den Dorfbach rauschen. Der eigentliche Garten liegt vis a vis der Eingangstüre im Erdgeschoss und bietet einen weiteren Essplatz unter einer Pergola und eine grosse Liegewiese.

Ca’Colomb ist ein historisches denkmalgeschütztes Haus und daher unter anderem eine Art Zeitdokument: Soweit möglich blieben bei der Gesamtsanierung die antiken Holzböden aus breiten Fichtenbrettern erhalten; ebenfalls sind die Steinplattenböden und -treppen, die dicken Bruchsteinmauern und die teilweise niedrigen Türrahmen und Türblätter so, wie sie stets waren. Das Dach ist mit den original alten Steinplatten gedeckt. Die antiken Fenster mit den einzigartigen Beschlägen wurden erhalten. Bei der Renovation wurde überall umsichtig ökologisch vorgegangen und sämtliche Wände wurden mit Kalk verputzt und mit Kalkfarbe gestrichen; die Fassade erhielt einen traditionellen Kalkverputz – den Charakter und die aussergewöhnliche Atmosphäre des Hauses zu bewahren, stand an oberster Stelle: Es ist ein Ort für Menschen, die solche Details schätzen.

Die Möbel sind aus den Kollektionen von Hans Hopfer, Charles&Ray Eames, LeCorbusier, Lambert, Willy Guhl, und Thut, die Lampen stammen von Luceplan, Lehni, Eileen Gray und Thut – ergänzt mit wenigen antiken Möbeln aus dem Bündnerland. Sämtliche Sanitärarmaturen sind von Dornbracht, Apparaturen von Boffi und Agape, die Küche mit Kupferabdeckung und Linoleuminnenleben ist eine exklusive Schreinerküche.

Auf einen Fernseher verzichten wir und es gibt ausgewählte Bücher in der Bibliothek. WLAN steht im Hause zur Verfügung.

Bettwäsche und Badetücher sind aus feinstem italienischem Leinen und weichem Baumwollpiquée, die Pflegeprodukte in den Badezimmern stammen von AESOP, das handgefertigte Geschirr kommt aus der Keramikwerkstatt von helga ritsch ceramics. 

Im Erdgeschoss gibt es eine grosse geheizte Waschküche, Garderobe und Stauraum.

Die Garage liegt direkt beim Haus und besitzt einen davor liegenden Parkplatz.

Das Haus wird mit einer Wärmepumpe geheizt; wer gerne Feuer macht, kann den Specksteinofen in der Bibliothek von der Küche aus heizen. 

Die Ruhe und Weite des Tales und der Berge auf der Alpensüdseite ist legendär und wohltuend: An einem Sommerabenden unter dem Sternenhimmel im Hof, an einem Winterabend in Wohnzimmer oder beim warmen Specksteinofen in der Bibliothek. 

 

Interessiert Sie das Objekt? Bitte melden Sie sich via Kontaktmail, wenn Sie weitere Informationen wünschen.

Möchten Sie unser Haus mieten? Hier finden Sie weitere Informationen dazu.

 

Willkommen im Ca’Colomb – bringen Sie Zeit mit und Musse!

Kontakt

MAIL
info@ca-colomb.ch

TELEFON
+41 78 765 0038

ADRESSE
Ca’Colomb
Carrà de Fondvila 12
6562 Soazza GR
Schweiz